Shishunki na Omaera no Muda na Doryoku | The Goldbergs | Four In The Morning
Tipps und Tricks

Was sind die Bildeinschränkungen auf Facebook?

Hast du jemals ein Foto auf Facebook hochgeladen und das soziale Netzwerk hat es abgelehnt? Facebook hat sehr strenge Richtlinien diesbezüglich. Das gleiche gilt auch für das Hochladen von Inhalten, obwohl einige Einschränkungen kaum Sinn machen.

In diesem Artikel wollen wir, die Softonic Redaktion, die Einschränkungen von Facebook für Bilder diskutieren. Diese Richtlinien sind sehr streng und können nur schwer umgangen werden. Eine Lockerung der Einschränkungen kann nur Facebook selbst ändern in zukünftigen Updates.

Facebook Android
DOWNLOAD
7

Nichts pornografisches

Dies ist eine der wichtigsten Einschränkungen von Facebook: Pornografie ist absolut verboten. In den Richtlinien steht geschrieben, dass Bilder sexueller Natur auf deiner Plattform nicht erlaubt sind. Es gibt also keine Chance für erotische Fotografie. Pornografischen Zeichnungen sind ebenso nicht erlaubt, wie beispielsweise Hentai oder eigene Arbeiten.

Nichts Gewalttätiges

Wenn du Szenen mit expliziter Gewalt hochladen möchtest, vergiss es: Facebook verbietet das Hochladen von Bildern mit gewalttätigen Inhalten. Gibt es Grenzen? In dieser Fall nicht. Schnappschüsse mit blutigen oder zerstückelten Körpern sind strikt untersagt um anderen Nutzer zu schützen.

Erlaubt sind aber Bilder aus Kampfsportarten wie zum Beispiel UFC, Boxen und Kampfsport. Allerdings gibt es auch in diesem Bereich Einschränkungen.

Urheberrechtlich geschützte Inhalte

Die häufigste Warnung von Facebook ist das Urheberrecht. Du darfst keine Videos oder Bilder hochladen, die anderen Benutzer gehören. Facebook wird dir mitteilen, dass du auch keine Inhalte von Drittanbietern verwenden darfst.

Solltest du dich an das Urheberrecht nicht halten, kann dein Konto ohne Vorwarnung gelöscht werden.

Das Stillen ist erlaubt

Dies ist eines der am meisten diskutierten Probleme bei Facebook. Bilder über eine stillende Mutter sind erlaubt. Facebook ist sich in dieser Hinsicht einig. Das offizielle Statement von Facebook lautet: „Stillen ist natürlich und kann auch gezeigt werden. Mütter dürfen ihre Erfahrungen auf dem sozialen Netzwerk mit anderen Menschen teilen. Die meisten Bilder entsprechen unseren Richtlinien.”

 

  • Link Kopiert!
Kommentare laden