Une Saison Au Puy Du Fou Saison 1 | Indomable | Fresh Off the Boat S05E02 720p HDTV x265-MiNX[eztv] mkv
IKEA Küchenplaner

IKEA Küchenplaner

Vom Grundriss bis zu fertigen Ikea-Einbauküche

Der IKEA Küchenplaner ist ein IKEA Home Planer speziell für Küchen. Mit der kostenlosen WebApp plant man seine Küche von Grund auf neu. Alternativ passt man eine der vorgeplanten Küchen an seine Bedürfnisse an.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Warnung bei fehlenden Elementen
  • gute Bedienung
  • 3D aus allen Blickwinkeln

Nachteile

  • Plugin funktionierte in Firefox nicht
  • sehr aufwendig

Herausragend
8

Der IKEA Küchenplaner ist ein IKEA Home Planer speziell für Küchen. Mit der kostenlosen WebApp plant man seine Küche von Grund auf neu. Alternativ passt man eine der vorgeplanten Küchen an seine Bedürfnisse an.

Schritt für Schritt zur eigenen Küche

Zunächst erstellt man mit dem IKEA Küchenplaner den Grundriss der eigenen Küche. Dazu gehören auch Türen und Fenster, Gas-, Wasser- und Elektro-Installationen, sowie Heizungen und andere bereits bestehende Bauelemente. Im nächsten Schritt fügt man die einzelnen Elemente der Küche ein. Zur Auswahl stehen dabei unter anderem verschiedenste Unter-, Hoch- und Wandschränke, Schränke für Kühlschrank, Backofen, Spüle oder Geschirrspüler sowie Arbeitsplatten und Insellösungen.

Dann fügt man auf Wunsch Elektrogeräte, Küchenzubehör, Essplatz und Deko-Artikel hinzu. In der Artikelliste hat man stets eine aktuelle Übersicht über die verwendeten Elemente und die Kosten der Küche. Diese Liste druckt man auch als Einkaufsliste aus.

Gute Unterstützung

Der Ikea Küchenplaner nimmt den Nutzer an die Hand. Elemente werden automatisch soweit möglich mit einer Snap-Funktion aneinander positioniert. Fehlen Unterbauten oder Abstandhalter zur Wand, warnt die WebApp den Küchenplaner. Mit gedrückter Maustaste markiert man mehrere Küchenelemente, um sie als Block neu zu platzieren und beispielsweise Griffe oder Front für alle zu ändern. In der 3D-Ansicht bewegt man sich über Pfeilbuttons am unteren Rand des Fensters in jede erdenkliche Blickposition und betrachtet sein Werk aus allen Perspektiven.

Ikea Küchenplaner installiert beim ersten Aufruf ein Plugin im Browser. In unserem Test funktionierte dies in Chrome problemlos. Mit Mozilla Firefox gerieten wir in einer Endlosschleife immer wieder auf die Installationsseite.

Fazit: Küchenstudio am eigenen Rechner

Wer eine Ikea-Küche anschaffen will, kommt um den IKEA Küchenplaner nicht herum. Die im Vergleich zu den Ikea-Findern für Bad, Schlafzimmer und Küche deutlich umfangreichere und ausgereiftere WebApp bietet eine gute Planungshilfe. Einige Zeit muss man allerdings investieren. Eine Küche besteht aus unvorstellbar vielen einzelnen Elementen. Dank der guten Markierungsfunktion kann man Änderungen auch massenweise vornehmen.

IKEA Küchenplaner

Starten

IKEA Küchenplaner

Nutzer-Kommentare zu IKEA Küchenplaner

Gesponsert×